Quality Office
Consultant-Tag

Quality Office Consultant-Tag

Jedes Jahr veranstaltet das Qualitätsforum Büroeinrichtung für Quality Office Consultants einen Netzwerktag, bei dem die aktuellen Themen der Branche präsentiert und diskutiert werden. Der Tag unterstützt somit die Consultants bei der kompetenten Kundenberatung auf Grundlage der neuesten Erkenntnisse.

Consultant-Tag 2022 

Der diesjährige Quality Office Consultant Tag fand am 23.6.2022 in Leipzig als Präsenzformat statt. Weil Corona und seine Folgen immer noch die Geschäftswelt prägen, fand das Netzwerktreffen der QO-Community erneut in einem kleineren Rahmen statt. Dafür war der Austausch zwischen den gut 40 Teilnehmenden und den Referenten sehr direkt und intensiv. Schon am Vorabend gab es bei einem zwanglosen Get-together viele Möglichkeiten zum netzwerken.

Volker Weßels, IBA, eröffnete das offizielle Tagungsprogramm
Volker Weßels, IBA, eröffnete das offizielle Tagungsprogramm
Mit einem Travel Log durch vier Arbeitswelten: Bernhard Herzog, m.o.o.con
Mit einem Travel Log durch vier Arbeitswelten: Bernhard Herzog, m.o.o.con
Arbeitgeberattraktivität steigern: Dr. Katharina Radermacher mit praktischen Tipps
Arbeitgeberattraktivität steigern: Dr. Katharina Radermacher mit praktischen Tipps
Leipzig wartete mit bestem Wetter auf
Leipzig wartete mit bestem Wetter auf
Podium: Prof. Dr. Martin Schmauder, TU Dresden, und Andreas Stephan, VBG
Podium: Prof. Dr. Martin Schmauder, TU Dresden, und Andreas Stephan, VBG
Philipp Scheffler, Koelnmesse, machte Lust auf die ORGATEC 2022
Philipp Scheffler, Koelnmesse, machte Lust auf die ORGATEC 2022

Die offizielle Begrüßung zur Veranstaltung und die Moderation übernahm dann wie gewohnt, Volker Weßels, Projektleiter beim IBA. Das Veranstaltungsmotto nahm dann Bernhard Herzog, Partner bei moo.o.con Wien auf. In einem „Travel Log“ führte er die Anwesenden auf eine Reise in vier Arbeitswelten, die anschaulich und amüsant visualisiert wurden. Einen wissenschaftlichen Blick auf die Wirkung von Bürogebäuden wurde von Dr. Katharina Radermacher, Uni Paderborn, vermittelt. Der Podiumstalk mit Prof. Dr.-Ing. Martin Schmauder, TU Dresden und Andreas Stephan, VBG/DGUV über Self-Empowerment bot beste Gelegenheit, die umfangreichen Erkenntnisse der letzten beiden Jahre sowie regulatorischen Rahmenbedingungen zu erörtern. Philip Scheffler von der Koelnmesse bot zum Abschluss einen Einblick in die laufenden Orgatec-Planungen mit vielen bekannten Namen und neuen Themenforen.

Rückblick auf das Treffen am 1. Juli 2021

Nach der Begrüßung und Informationen zur Weiterentwicklung der Quality Office-Zertifizierungen ging es mit Vorträgen und Workshops direkt in die Welt des „neuen“ Büros:

Welche Auswirkungen werden aktuelle Herausforderungen auf lange Sicht haben? Wie sieht die Büroarbeit – und nicht nur das Büro – in Zukunft aus? Birgit Gebhardt gab dazu einen Überblick vor dem Hintergrund ihrer Studie zu Human Factor at work.

Thema eines Workshops mit Uwe Linke waren die Anforderungen der Raumpsychologie an gute Räume, die ein Soft factor für Effizienz und Motivation sind.

Konkrete Umsetzungen mit Technik und Planung waren Inhalt eines zweiten Workshops. Stefan Kleinhenz, Maik Gnegel und Volker Weßels diskutierten, was die „neuen“ Räume können müssen.

Zum Abschluss der Tagung konstatierte Bernd Fels „wir werden anders arbeiten“. Es geht nicht mehr um das Ob, sondern um das Wie. Neue Räume an unterschiedlichsten Orten werden den „Second Place“ Büro ergänzen.

Die Vorträte und Mitschnitte der Workshops können Sie im Medien-Center des IBA-Forum nachverfolgen unter https://iba-forum.expo-ip.com/stand/1169.

Birgit Gebhardt, Volker Weßels, Stefan Kokkes
Birgit Gebhardt, Volker Weßels, Stefan Kokkes
Bernd Fels
Bernd Fels
Stefan Kleinhenz, Maik Gnegel, Volker Weßels
Stefan Kleinhenz, Maik Gnegel, Volker Weßels